Nomen est Omen

„Forces“ heißt die taktische Linie von Salomon: Sie ist speziell für Militär- und Polizeikräfte gedacht.
Ich habe einen wahren Allrounder der Serie getestet: den XA Pro 3D MID GTX.

Die Outdoor-Stiefel des französischen Herstellers Salomon sind bei Militär, Polizei und Sicherheitskräften schon seit einigen Jahren sehr beliebt. Anfang 2015 hat Salomon dann eine eigene Linie mit speziellen Anpassungen für den professionellen Anwender auf den Markt gebracht.

Rein optisch zeichnen sich die Forces-Modelle durch taktische Farbkombinationen aus, des Weiteren bieten sie interessante Details für die Sicherheit: geschlossene Haken beim Schnürsystem, reflektionsarme Materialien und verstärkte Zungen - um nur einige Beispiele zu nennen.


Allrounder: Der XA Pro 3D MID GTX gehört zur vielseitig einsetzbaren Assault-Serie von Salomon.

Die Forces-Linie wird in drei unterschiedliche Serien unterteilt.

Die „Assault“-Serie: leichte und wetterfeste taktische Schuhe, die sehr vielseitig eingesetzt werden können. Die „Mountain“-Serie: taktische Stiefel für raues Terrain, die mit einer Kombination aus Leichtgewicht und Stabilität auch bei schweren Lasten einen hohen Tragekomfort bieten. Die „Extreme Cold Weather“-Serie sie sorgt mit guten Isolationseigenschaften und Witterungsschutz sogar bei -40 Grad für warme Füße.


Wetterfest: Die GoreTex-Membrane sorgt für Witterungsschutz und transportiert Feuchtigkeit ab.

 

Der vielseitig einsetzbare XA Pro 3D MID GTX ist sehr robust, leicht und dazu auch wasserdicht. Durch die Goretex-Membran und die allgemein luftige Konstruktion des Schuhs wird die Feuchtigkeit gut abtransportiert, was auch bei längeren Einsätzen für einen angenehmen Tragekomfort sorgt.

Allerdings lässt sich der Fußschweiß trotz Goretex nicht komplett vermeiden. Gerade bei hohen Außentemperaturen mit starker Sonneneinstrahlung kommt die Membrane bei zügiger Fortbewegung ins Schwitzen - was dennoch nicht bedeutet, dass der Schuh unbequem wird.

Der XA Pro 3D MID GTX überzeugt auch im rauen Gelände über Stock und Stein. Die Contragrip-Sohle mit Geröll- und Schlammschutz sorgt zusammen mit dem 3D-Mittelsohlen-Aufbau für gute Stabilität und einen festen Halt im Schuh. Ebenso wird der Knöchel durch den mittelhohen Schaft mit Fersenpolsterung aus Schaumstoff vor äußeren Einwirkungen geschützt und reduziert die Gefahr des Umknickens. 


Sicheres Auftreten: Die leichte und haltbare Contagrip-Sohle eignet sich für jede Praxis und jeden Untergrund.

Schuhe binden mal anders.

Der XA Pro 3D MID GTX ist mit der Quicklace-Bindung ausgestattet: Mit diesem Schnürzug-System lässt sich der Schuh in wenigen Sekunden an- und ausziehen. Ein stabiler Kunststoffverschluss sorgt für zuverlässigen Halt. 


Dynamisch: über das spezielle Schnürsystem kann der Schuh schnell an- und ausgezogen werden.

 

Die überschüssigen Längen der Schnürsenkel lassen sich ordentlich in den dafür vorgesehenen Laschentaschen verstauen -  so werden „Stolperfallen“ beseitigt und gleichzeitig ein ordentliches und straffes Erscheinungsbild erreicht.


Mitgedacht: Zum Verstauen der Schnürsenkel gibt es eine Tasche in der Zunge.

 

Der Sitz des Schuhs ist schon beim ersten Tragen sehr angenehm. Die seitlichen Streifen, die sich Sensifit nennen, sorgen im Zusammenspiel mit der Schnürung dafür, dass der Fuß gut umschlossen wird und präzise sitzt. Dazu kommt noch das vorgeformte und antibakterielle Ortholite-EVA-Fußbett, das sich dem Fuß gut anpasst und noch einmal ein paar Komfortpunkte rausholt.


Fazit


Der wirklich gute Tragekomfort und das leichte Gewicht von nur 435 Gramm pro Schuh macht aus dem XA Pro 3D MID GTX einen echten Allrounder. Im Test hat mich der Schuh von seiner Vielseitigkeit überzeugt.

Sportliche Aktivitäten wie kleine Lauf- und Sprinteinheiten auf nassem und unebenem Boden steckte er ohne weiteres weg. Wer schon einmal mit Nike Frees & Co. in eine Pfütze getreten ist, der weiss was ich damit meine. 

Aber auch nach längerem Einsatz mit Gepäck drückt der Schuh in keinster Weise. Wichtig ist natürlich, die richtige Schuhgröße zu wählen - und hier fallen Salomon-Modelle etwas kleiner aus als Marken, die man vielleicht normalerweise gewöhnt ist. Es empfiehlt es sich also, den Schuh bei einem Händler seines Vertrauens anzuprobieren. Tipp: Am besten nachmittags, wenn die Füße schon etwas belastet sind. Für unsere Online-Shopper empfehle ich, den Schuh eine 2/3 oder eine komplette Nummer größer zu bestellen.

Der XA Pro 3D MID GTX von Salomon ist ein Multitalent, macht einen guten Job und trägt mit seinem relativ schlichten Design nicht zu dick auf. Der Schuh ist für Militär- und Sicherheitskräfte, für Outdoor- wie Indoor-Aktivitäten, Freizeitsportler oder Tactical-Fans eine gute Wahl. 

Pros & Cons

+ sehr bequeme Passform (Sensifit)
+ schnelles Quicklace-Schnürsytem
+ verstärkte Gummizehenkappe
+ sehr leicht und komfortabel
+ austauschbare Einlegesohle

- relativ hoher Kaufpreis
- kein Schutz gegen Durchtritt
 


Daten & Informationen


  • Höhe: Knöchelhoch (13 cm)
  • Gewicht (pro Paar*): 870 g
  • Farben : schwarz, khaki/green und beige (beige ohne GTX)
  • Größen: 40 – 48
  • Obermaterial: wasserresistentes Mesh-Gewebe / Gummi
  • Innenfutter: GoreTex, Stoff, wasserdichte Bootiekonstruktion
  • Sohle: Contagrip mit Geröll- und Schlammschutz
  • Verschluss: Quicklace-Schürzug
  • wasserdicht: ja
  • Besonderheiten:         -
  • Preis: EUR 170,-
  • Shopping: High Quality Gear

*= bei Größe 42 2/3


Text & Fotos: Julius B.